Am 08.12.2020 um 17 Uhr findet der 1. CTO-Business Talk Live in LinkedIn statt. Ziel des neuen Formats ist es, jeden Monat ein Mitglied des Dieselkuratoriums und ein Unternehmen vorzustellen. LinkedIn (mit Einladung)

Den Auftakt zu dieser Vorstellungsrunde übernimmt Thomas Nieraad, CEO der RASTAL GmbH in Höhr-Grenzhausen, Rheinland-Pfalz.  Nach seinem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Marketing, arbeitete Thomas Nieraad von 1987-2014 bei der Schott AG in Mainz. Er startete als Management-Trainee und Verkaufsleiter für temperaturbeständige Flachgläser.  Danach wurde er General Manager Asia-Pazifik und Managing Director Schott Glas für Indien. Weiter ging es die Karriereleiter aufwärts als Vice President Business Segment Food Disply, Schweden und Vice President Corporate Sales und Market Development mit globaler Vertriebsverantwortung. Es folgten weitere Aufgabenfelder als Executive Vice President Schott Solar und Senior Vice President Flachglas im Bereich Vertrieb, Marketing und Innovation.

2015 wurde Thomas Nieraad CEO der Firmen-Gruppe RASTAL und ist seitdem Geschäftsführer der RASTL GmbH, der RASTAL Verwaltungsgesellschaft und der Rastal Sp.z.o.o Polen. Zudem ist er Präsident der RASTAL Italien.

Seine Schwerpunkte sind die strategische und operative Zukunftsausrichtung von Organisationen und Firmen, sowie die Internationalisierung und der Aufbau strategischer Partnernetzwerke. Thomas Nieraad kann diverse Veröffentlichungen und Vorträge zu den Themenbereichen Vertrieb und Innovation vorweisen und arbeitet in mehreren Verbänden aktiv mit.

Thomas Nieraad ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Die Dieselmedaille zeichnet Innovation im Sinne von Kreativität, Unternehmertum und Umsetzungskonsequenz aus. Innovation ist für mich die Königsdisziplin: Sie schafft nachhaltige Wettbewerbsdifferenzierung und Wertschöpfung durch neue Produkte, Leistungen und Geschäftsmodelle. Diese Auszeichnung stellt herausragende Ideen ins Rampenlicht, sowie den Mut und die Kraft der Menschen, die dahinter stehen – als Vorbild für kreative Köpfe aller Branchen und Bereiche.

 

RASTAL ist ein Hidden Champion und gilt alt Marktführer, wenn es um das Thema Design und Produktion von Marken-Gläsern geht. Seit 1964 produziert das Unternehmen Gläser mit unverkennbarem Design, wie beispielswiese der Bitburger-Pokal oder die Warsteiner-Tulpe für jegliche Getränkebranchen, Hersteller und Dienstleister. Über 200 Design Preise kann das Unternehmen bereits aufweisen. RASTAL deckt den gesamten Wertschöfpungsprozess von der technischen und gestalterischen Entwicklung über die Produktion bis hin zur Lieferung ab.

Inspiriert durch die Megatrends Digitalisierung und Internet der Dinge (IoT) hat das Familienunternehmen neue Druckverfahren entwickelt, um sogenannte NFC (Near Field Communication) Chips mit einem Glas dauerhaft zu verbinden. Somit erhält jedes Glas einen eigenen identifizierbaren Code. Das RASTAL „Smartprint“-Verfahren erlaubt es, digitale Inhalte mit einem Endgerät, wie beispielsweise dem Smartphone, aufzurufen. Diese Lösung wurde als „White-Label“ entwickelt, sodass jeder Hersteller oder Marke diese Technologie nutzen kann.

SmartBar RASTAL

Das „smarte“ Glas von RASTAL bietet eine Vielzahl neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle, wie etwa die Identifizierung von Proben in Laboren, die Dosierung von Medikamenten in der Pharmabranche, die Optimierung von Bestellvorgängen und ganzer Supply Chains in der Gastronomie sowie neue Kommunikations- und Werbeformate für Hersteller. RASTAL schafft mit seinem „Smartglass“ eine Plattform, die branchenübergreifend die Themen „Track & Trace“, „Payment“, „Inventarisierung“, „Pfandführung“, „digitales Labor“ und vieles weitere unterstützt.

Thomas Nieraad, CEO und Carsten Kehrein, Chefdesigner bei RASTAL

Das Beispiel von RASTAL zeigt eindrucksvoll auf, wie man Tradition und Innovation erfolgreich miteinander verbinden kann. Den Erfolg von RASTAL belegen zahlreiche Auszeichnungen wie etwa der „German Innovation Award“ in Gold, die Nominierung für den „Digital Champion Award“, sowie die Auszeichnung als „Digitale Pioniere“ im Mittelstand oder der Gewinn des „Innovationspreises Rheinland-Pfalz“.

Innovation – RASTAL